News

Sunhae Im tritt am 29. Juli zum ersten Mal beim renommierten Verbier Festival auf - sie wird unter der Leitung von Zubin Mehta in der Zweiten Symphonie von Gustav Mahler zu hören sein. Die Live-Übertragung kann man HIER verfolgen.
Zuvor hat sie in Berlin erneut mit René Jacobs und der Akademie für Alte Musik für das Label harmonia mundi Bach's Johannes-Passion aufgenommen.

mehr

Am Abend des 10.05.15 sang Sunhae Im Ausschnitte aus Agostino Steffanis Oper "Le rivali concordi" ('Die versöhnten Liebhaber') gemeinsam mit den Solisten Miriam Feuersinger (Sopran), David Hansen (Alt) und Knut Schoch (Tenor) und dem Freiburger Barockorchester unter der Leitung von Torsten Johann im Mozartsaal in Stuttgart. Schon auf Cecilia Bartolis spektakulärem Konzeptalbum "Mission" war vor drei Jahren eine Kostprobe aus der Oper zu hören. Eine italienische Oper mit französischen Anklängen aus der Feder eines Komponisten, der sogar Händel und Bach beeinflusste.

"Dabei gelang den

mehr

Termine

La Fura dels Baus: Haydns Schöpfung

Sunhae Im (Sopran)
Martin Mitterrutzner (Tenor)
Daniel Schmutzhard (Bariton)

Accentus Kammerchor
Insula Orchestra
Laurence Equilbey (Musikalische Leitung)
Carlus Padrissa (Regie)

La Fura dels Baus (Inszenierung)

mehr

La Fura dels Baus: Haydns Schöpfung

Sunhae Im (Sopran)
Martin Mitterrutzner (Tenor)
Daniel Schmutzhard (Bariton)

Accentus Kammerchor
Insula Orchestra
Laurence Equilbey (Musikalische Leitung)
Carlus Padrissa (Regie)

La Fura dels Baus (Inszenierung)

mehr

La Fura dels Baus: Haydns Schöpfung

Sunhae Im (Sopran)
Martin Mitterrutzner (Tenor)
Daniel Schmutzhard (Bariton)

Accentus Kammerchor
Insula Orchestra
Laurence Equilbey (Musikalische Leitung)
Carlus Padrissa (Regie)

La Fura dels Baus (Inszenierung)

mehr

Willkommen

Die Sopranistin Sunhae Im glänzte als Dorinda, mimisch bezaubernd und sängerisch in Hochform, und ihr ‚Amor è qual vento‘ degradierte jeden Wirbelsturm zur sanften Brise.“
Süddeutsche Zeitung, Kristina Maidt-Zinke, 5. August 2013

Zu Beginn der aktuellen Saison steht Sunhae Im in einer Neuproduktion von Händels ORLANDO als Dorinda unter Christophe Spinosi mit Ensemble Matheus u.a. in Rennes, Brest, Versailles sowie am Théâtre du Capitole de Toulouse auf der Bühne.

Weitere aktuelle Projekte im Kalender der Sopranistin bringen u.a. Brahms REQUIEM in Amsterdam und Rotterdam, Mozarts REQUIEM unter Laurence Equilbey in Frankreich, Händels LA RESURREZIONE in Paris, Brüssel, Madrid und Krakau sowie Händels ORLANDO mit René Jacobs und B`Rock Ghent in der Kölner Philharmonie und der Salle Pleyel Paris. Vom Pittsburgh Symphony Orchestra wurde sie für Konzerte mit unterschiedlichen Mozart Programmen u.a. in die Carnegie Hall New York eingeladen. Mit Bachs WEIHNACHTSORATORIUM ist sie im Wiener Musikverein, sowie in Brüssel und Leuven zu Gast und im Berliner Dom gestaltet sie mit dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin ein Weihnachtskonzert mit Ausschnitten u.a. aus Händels MESSIAS.

Sunhae Im konnte jüngst ihre Zusammenarbeit mit Philippe Herreweghe fortsetzen und sang mit Orchestre des Champs-Elysées und Collegium Vocale Ghent Mozarts REQUIEM auf einer ausgedehnten Asientournee. Im Wiener Musikverein konnte sie unter Manfred Honeck und mit Pittsburgh Symphony Orchestra ebenfalls mit Mozarts REQUIEM sowie Mahlers SINFONIE Nr. 2 debütieren und war am selben Haus auch mit Händels MESSIAH… mehr